Sonntagswort | PALMSONNTAG | 28.03.2021

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

OSTERN | Der Auftakt: Palmsonntag

Der Palmsonntag markiert den Beginn: der eigentliche König der Welt reitet auf Palmen in die heilige Stadt hinein. Und doch ist sein Schicksal von der Stimmung der Welt abhängig… bald darauf heißt es nicht mehr „Hosianna“, sondern „Kreuziget ihn“.

  • Die Übertragung der Palmsonntagsmesse beginnt am 28.03.2021 um 10.15 Uhr (Messbeginn um 10.30 Uhr). Musikalische Gestaltung: Geschwister Penalver aus Aichhalden. Zelebrant ist Pfarrer Christian Albrecht.

HINWEIS ZU DEN GESÄNGEN: Für die Mitfeiernden am Bildschirm veröffentlichen wird das Dokument LIEDERORDNUNG DER SE an dieser Stelle. Bitte suchen Sie sich darin die entsprechende Liederordnung für Sonn- und Feiertage heraus.

LIVESTREAM | Liederordnung, gültig vom 14.02.2021 bis 08.08.2021 (835 kB)

PALMSONNTAG

Die nachfolgenden Texte sind den Impulskarten der Diözese Rottenburg-Stuttgart entnommen. Sie finden Sie zum Herunterladen im unteren Feld. Zugehörige Videos sind ebenfalls unten verlinkt.


 

Mit dem Palmsonntag treten wir ein in die Heilige Woche. Einmal ging Jesus mit seinen Freunden nach Jerusalem. Sie waren schon fast da. Vorher kamen sie in ein Dorf.

Aus der Bibel

Jesus sagte zu zwei von seinen Freunden: In dem Dorf ist ein Esel angebunden. Ihr sollt den Esel für mich holen. Die Freunde brachten den Esel zu Jesus. Jesus setzte sich auf den Esel. Die Freunde von Jesus waren froh. Sie dachten an alles Gute, was sie bei Jesus erlebt hatten. Sie dachten: Jesus ist unser König. Die Freunde riefen: Gesegnet sei der König. Der König kommt von Gott. Von Gott kommt Frieden. Und Kraft und Stärke. Einige Gesetzeslehrer waren auch da. Sie haben viel über Gott studiert. Diese wurden ärgerlich und sagten zu Jesus: Deine Freunde sollen den Mund halten. Jesus gab den Gesetzeslehrern eine ernste Antwort: Wenn meine Freunde den Mund halten müssen, dann fangen die Steine zu schreien an.

(aus: Bibel in Leichter Sprache, die ganze Geschichte ist nachzulesen bei Lukas 19,28-40) Siehe auch >>VIDEO!

Gebet

Jesus wir denken jetzt an dich. Du schenkst den Menschen Kraft und Licht.

Frieden legst du in die Herzen und Mut zum Sprechen

– so wird niemand mehr vergessen!

Gott sei Dank!

(Claudia Ebert)

 

Impuls

Steine können nicht schreien. Aber Menschen!

Wir können sprechen. Wir haben eine Stimme.

Wir können für andere sprechen, die unsere Hilfe brauchen…

Nur für heute: will ich für Gerechtigkeit einstehen – egal was es mich kostet!

 

Aktion

…und jetzt:

Mache einen Spaziergang und suche einen Stein.

Nehme ihn in die Hand. Fühle ihn. Der Stein ist kalt und hart und…

Umschließe den Stein und wärme ihn.

Der Stein begleitet dich durch die Heilige Woche.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden