Das Sakrament der Taufe

Herzlich Willkommen in der Familie Gottes!

Liebe Eltern und Paten,

 

es ist schön, dass Sie ihr Kind taufen lassen wollen. Sie ermöglichen ihm damit, ein Leben in einer größeren Gemeinschaft zu erfahren: Der Gemeinschaft der Schwestern und Brüder Jesu Christi – der Kirche.

 

Der Name, den Ihr Kind von ihnen bekommen hat, wird in Gottes Buch des Lebens geschrieben und Ihr Kind wird Gottes Kind. Sie geben es damit auch ein wenig aus ihrer Hand. Nicht nur Sie, sondern die gesamte, weltweite Gemeinschaft der Kirche ist mitverantwortlich dafür, dass das Leben ihres Kindes gelingt.

 

Deshalb ist die Feier der Taufe auch keine Privatsache, sondern immer Feier der Gemeinschaft der Kirche.

 

In den Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit haben wir uns deshalb dazu entschlossen, jeden Monat abwechselnd einen Tauftermin anzubieten. Immer sonntags um 12.00 Uhr werden dabei bis zu vier Kinder in einem feierlichen Taufgottesdienst im Anschluss an die Sonntagsmessen getauft.

 

Zur Vorbereitung der Tauffeier sind Sie jeweils an einem vorausgehenden Dienstag eingeladen – dort wird die Liturgie der Taufe erklärt, Lieder und Fürbitten besprochen und die musikalische Begleitung abgestimmt. Dieser Abend soll Ihnen helfen besser nachzuvollziehen, was Gott ihrem Kind in der Taufe schenken will, was die einzelnen Riten und Zeichen der Liturgie bedeuten und worin ihre besondere Verantwortung als Eltern und Paten liegt.

Die nächsten Tauftermine in der SE

Die nächsten Tauftermine und Hinweise zur Feier der Taufe in unseren Gemeinden

 

Faltblatt „Die Feier der Taufe in den Gemeinden der Seelsorgeeinheit Aichhalden | Termine ab September 2018“

Hinweise zu Taufterminen

Mit der durch den Gemeinsamen Ausschuss der Seelsorgeeinheit verabschiedeten Taufkatechese wollen wir gewährleisten, dass die Taufen mit den Eltern und Paten sorgfältig vorbereitet und das Sakrament als Feier der Eingliederung in die Gemeinschaft der Kirche auch in Gemeinschaft begangen werden kann. Deshalb und weil Pfarrer Albrecht der einzige reguläre Taufspender in der SE ist, sind Tauftermine außerhalb der angegebenen Zeiten nicht möglich.

Sollten Sie jedoch einen Diakon oder Priester persönlich kennen, der die Taufe mit Ihnen feiern möchte, ist das nach Absprache mit Pfarrer Albrecht auch an anderen Terminen möglich. Taufort ist die Pfarrkirche; Kapellen oder andere Orte sind für die Feier der Taufe nicht geeignet.

Taufe im Bild