Sonntagswort und Familienaktion | 3. Advent | 13.12.2020

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

Die Messe zum 3. Adventssonntag GAUDETE wird ab 10.15 Uhr (Messbeginn um 10.30 Uhr) übertragen. Die musikalische Begleitung übernehmen Sänder*innen des Kirchenchores Winzeln zusammen mit Herrn Joachim Penalver an der Orgel. Zelebrant ist Pfarrer Christian Albrecht

HINWEIS ZU DEN GESÄNGEN: In den Kirchenräumen ist der Gemeindegesang (Lieder) leider bis auf weiteres untersagt, weswegen in den Gottesdiensten auch keine Liednummer mehr angesagt werden. Für die Mitfeiernden am Bildschirm veröffentlichen wird das Dokument LIEDERORDNUNG DER SE an dieser Stelle. Bitte suchen Sie sich darin die entsprechende Liederordnung für Sonn- und Feiertage heraus. Bitte beachten Sie, dass in Einzelfällen die Lieder auch durch besondere Gesänge der darbietenden Gruppen ersetzt werden können. Diese Änderungen werden nicht gesondert ausgewiesen.

LIVESTREAM | Liederordnung, gültig vom 15.08.2020 bis 07.02.2021 (806 kB)

Imperativ!

von Pfarrer Christian Albrecht

Der Imperativ ist ja, grammatikalisch gesehen, die „Befehlsform“. Mach! Tu! Geh!

Wenn man die Worte der Schrifttexte vom 3. Adventssonntag GAUDETE so hört, dann wirken sie aber gar nicht befehlsartig: Feiern! Beten! Danken! – heißt es da im Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde von Thessalonich (vgl. 1 Thess 5, 16-24).

Die Befehlsform muss normalerweise dann angewendet werden, wenn es kritisch wird, Klarheit notwendig ist, es keine langen Reden und Diskussionen geben darf.

Vielleicht ist der adventliche Prophet Johannes der Täufer deswegen einer, der die Wüste aufsucht. Er will keine langen, rhetorischen Predigten halten. Er kommt zum Punkt. Fast befehlsartig: „Ich bin die Stimme eines Rufers in der Wüste: Ebnet den Weg für den Herrn!“ (Joh 1, 23)

In der Wüste Feiern, Beten und Danken… in den Krisen des Lebens Feiern, Beten und Danken. Hört sich nach echter Hilfe an. Hört sich danach an, dass wir einen Weg durch die Wüste finden werden. Geht!

Familienadventsaktion | „Auf dem Weg nach Bethlehem“

Das Familiengottesdienstteam in Waldmössingen hat für alle Familien in der Seelsorgeeinheit einen Adventsweg vorbereitet. An jedem Adventssonntag kann man sich in St. Valentin in Waldmössingen auf die Suche nach der „Wanderkrippe“ machen, die in der Kirche aufgebaut wird. Es stehen Überraschungstüten bereit, in denen sich Impulse, Gestaltungsvorschläge und die besondere Adventsgeschichte der Aktion befinden. Kommen Sie mit Ihren Kindern einfach vorbei, holen Sie sich die Tüten ab und machen Sie Ihr Zuhause zu einer Station auf dem Weg nach Weihnachten! Sollten die Tüten einmal vergriffen sein oder sie können nicht nach Waldmössingen kommen, dann finden Sie alle Materialien für den jeweiligen Sonntag auch hier.

Allgemeine Beschreibung und Beginn der Geschichte (297 kB)

Materialien für den 3. Adventssonntag

Familienadventsaktion | 3. Advent Geschichte (371 kB)

Familienadventsaktion | 3. Advent Bastelanleitung (396 kB)

Liedtext „Dunkelgründe Tannenzweige… öffnet eure Herzen“

In den Kommentaren können Sie gerne Ihre Gebetsanliegen (Fürbitten) oder Ihre Gedanken mit uns teilen. In Ihren Anliegen wird in den Eucharistiefeier am jeweiligen Tag oder im Folgegottedienst gebetet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.