Sonntagswort | GRÜNDONNERSTAG | 01.04.2021

von | Sonntagswort

Video-Livestream

OSTERN | Die Stärkung: Gründonnerstag

Mit dem Gründonnerstag beginnt das österliche Triduum, der eine Gottesdienst, der über drei Tage andauert. Die Einsetzung der Eucharistie sichert uns das eigentliche, tägliche Brot: Christus selbst. Mit ihm leibhaftig verbunden, schaffen wir es durch die Zeit.

  • Die Übertragung der Messe vom Letzten Abendmahl beginnt am 01.04.2021 um 18.45 Uhr (Messbeginn um 19.00 Uhr). Musikalische Gestaltung: Mirjam Hettich, Dominik Dieterle und Stefanie und Peter Flaig. Zelebrant ist Pfarrer Christian Albrecht zusammen mit Gemeindereferentin Wetter und Pastoralreferent Frank.

TRIDUUM | Liedpläne für die Feier der drei Österlichen Tage (130 kB)

GRÜNDONNERSTAG

Die nachfolgenden Texte sind den Impulskarten der Diözese Rottenburg-Stuttgart entnommen. Sie finden Sie zum Herunterladen im unteren Feld. Zugehörige Videos sind ebenfalls unten verlinkt.


 

Aus der Bibel

Da feiern sie (Jesus und seine Jünger) das Passamahl. Während des Essens erhebt sich Jesus vom Tisch, legt sein Obergewand ab und bindet sich eine Schürze um. Dann gießt er Wasser in ein Becken und fängt an, seinen Jüngern die Füße zu waschen und sie mit der Schürze zu trocknen. Als Jesus zu Petrus kommt, wehrt der sich: „Was soll das? Du willst mir die Füße waschen?“ Jesus antwortet: „Was ich tue, verstehst du jetzt noch nicht. Später wirst du es verstehen.“ Aber Petrus redet weiter: „Auf keinen Fall sollst du mir die Füße waschen! Niemals!“ „Wenn ich das nicht tue“, erwidert Jesus „gehörst du nicht zu mir… Wie ich als euer Herr und Meister euch die Füße gewaschen habe, so sollt ihr einander die Füße waschen…“.

(aus: Die Bibel von Jörg Zink. Die ganze Geschichte ist nachzulesen bei Johannes 13,4 ff. Siehe auch >>VIDEO!)

Gebet

Jesus du kommst von Gott. Wer von Gott kommt ist ein Diener für die Menschen.

Wir danken dir für deine Liebe zu den Kleinen und Kranken, zu den Frauen und Fremden.

Du liebst auch mich.

Deine Liebe gibt mir Kraft

für andere Menschen da zu sein.

Gott sei Dank.

Impuls

Jesus wäscht seinen Freunden die Füße. Seine Liebe wird sichtbar.

Jesus zeigt, dass er da ist

um den Menschen zu dienen. Wem diene ich?

Wo kann ich mich zurücknehmen, um meinen Mitmenschen Raum zu geben?

Nur für heute: tue ich jemand anderem etwas Gutes!

Aktion

…und jetzt:

Nach dem Essen geht Jesus hinaus in den Garten.

Er bekam große Angst vor dem Sterben.

Wie ein Stein liegt die Angst auf seinem Herzen.

Nimm deinen Stein in die Hand.

Was macht Dir Angst?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden