Sonntagswort | 3. Sonntag Osterzeit B | 18.04.2021

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

Die Übertragung der Sonntagsmesse beginnt am 18.04.2021 um 10.15 Uhr (Messbeginn um 10.30 Uhr). Musikalisch wird die Feier von Sr. Reinhildis gestaltet. Zelebrant ist Pfarrer Richard Schitterer.

HINWEIS ZU DEN GESÄNGEN: Sie finden den speziellen Liedplan für diesen Gottesdienst unten zum Herunterladen und Mitsingen aus dem Gotteslob.

LIEDPLAN | 3. Sonntag der Osterzeit B | 18.04.2021 (67 kB)

Eintritt ins Leben

von Pfarrer Christian Albrecht

Wie nahe lassen wir ihn kommen?

Wie wahr darf er sein?

Wer den Herrn in sein Haus hineinlässt, der geht einen unumkehrbaren Schritt. Auf einmal bleiben Spuren. Wie nach einem lieben Besuch:

Räume ich den Teller ab, ist er da.

Schaue ich seinen Stuhl an, ist er da.

Erinnere ich mich an das Gespräch, ist er da.

Wenn wir uns davor fürchten, Christus in unser Leben zu lassen, dann ist das eine echte Gottesfurcht. Und sie ist richtig. Denn wir wissen schon, dass dieser Eintritt unumkehrbar ist.

Wir sollten es uns also gut überlegen, ob wir dabei sein wollen, wenn er in die Mitte tritt und sagt: „Friede sei mit Euch!“.

Das bleibt nicht ohne Spuren.

In den Kommentaren können Sie gerne Ihre Gebetsanliegen (Fürbitten) oder Ihre Gedanken mit uns teilen. In Ihren Anliegen wird in den Eucharistiefeier am jeweiligen Tag oder im Folgegottedienst gebetet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.