Sonntagswort | 25. Sonntag B ERNTEDANK | 19.09.2021

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

Die Übertragung des der Messe vom 25. Sonntag im Jahreskreis B (mit Kirchenpatrozinium, Erntedank und Eucharistiehelferinbeauftragung) beginnt am 19.09.2021 um 10.15 Uhr (Messbeginn um 10.30 Uhr). Zelebrant ist Pfarrer Christian Albrecht

HINWEIS ZU DEN GESÄNGEN: Einzelne Lieder aus dem Liedplan werden auch im Gottesdienst von der Gemeinde mitgesungen. Sie finden die Liedpläne im unten beigefügten Dokument oder Sie orientieren sich an den Liedanzeigen im Livestreamvideo.

LIVESTREAM | Liederordnung, gültig vom 15.08.2021 bis 06.02.2022 (811 kB)

 

Nur einen Apfel

von Pfarrer Christian Albrecht

 

So habe ich das von älteren Mitmenschen schon oft gehört: „Als damals der Nikolaus kam, gab es nur einen Apfel.“

Die Enttäuschung war groß, weil die Erwartungen groß waren. Vielleicht auch, weil die einfachen Dinge im Leben einfach nicht mehr ausreichend waren. Vielleicht aber auch, weil der Nikolaus keine Geschenke mehr brachte, sondern „Belohnungen“. Und was für eine Leistung sollte das denn sein, wenn sie „nur“ einen Apfel wert war?

Im Sonntagsevangelium spricht Jesus über sein Leiden. Er lehrt die Jünger. Die aber diskutieren über die künftige Rangfolge im kommenden Reich Gottes. Jesus nimmt sie daheim zur Seite und lehrt sie weiter. Nun ist es nicht mehr der leidende Gottessohn, sondern das damals unwerte Kind, in dem sie ihn selbst erkennen sollen.

Nur einen Gekreuzigten?

Nur ein Kind?

Nur einen Apfel?

Am Erntedanksonntag in unserer Seelsorgeeinheit lehren uns die vielen selbstverständlichen Früchte am Altar vielleicht wieder, dass Gott Großes stets im scheinbar Kleinen verkündigt. Und wer weiß: der nächste Fallobstapfel auf Ihrem Spaziergang wird vielleicht ein echter Leckerbissen.

In den Kommentaren können Sie gerne Ihre Gebetsanliegen (Fürbitten) oder Ihre Gedanken mit uns teilen. In Ihren Anliegen wird in den Eucharistiefeier am jeweiligen Tag oder im Folgegottedienst gebetet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.