Sonntagswort | 23. Sonntag A | 06.09.2020

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

Die Übertragung der Messfeier zum Sonntag beginnt um 8.45 Uhr (Messbeginn um 9.00 Uhr) am 06.09.2020. Zelebrant: Pfarrer Christian Albrecht. Die musikalische Gestaltung wird von Frau Stefanie Flaig aus Aichhalden und einer Gastsängerin übernommen.

Wie die Sonnenblumen

von Pfarrer Christian Albrecht

Was jede Form menschlicher Gemeinschaft im Konfliktfall braucht, fassen die sonntäglichen Schrifttexte anschaulich zusammen:

  • Ezechiel 33, 7-9: Wer schuldig geworden ist, muss darauf angesprochen werden – wer das nicht tut, der verliert sich selbst.
  • Römer 13, 8-10: Einander schulden die Menschen nur die Liebe.
  • Matthäus 18, 15-20: Uneinsichtige sind mit Nachdruck anzusprechen – wer am Ende auf niemanden hört, muss im Zweifel ausgeschlossen werden.

Ganz einfache Regeln. Man muss nur hinschauen, hingehen…

Die Sonnenblumen lassen sich nicht beirren. Sie schauen immer in die richtige Richtung. Sie wenden sich der Sonne zu, der Klärung, der Wärme, dem Licht. Nichts bleibt unentdeckt. Warum dann nicht hinschauen? Das ist der Blick, der uns ans Herz gelegt ist.

Und dennoch fällt es dann und wann leichter: wegschauen, weggehen…

In den Kommentaren können Sie gerne Ihre Gebetsanliegen (Fürbitten) oder Ihre Gedanken mit uns teilen. In Ihren Anliegen wird in den Eucharistiefeier am jeweiligen Tag oder im Folgegottedienst gebetet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.