Sonntagswort | 14. Sonntag C | 03.07.2022 – Weihe Annakapelle

von | Sonntagswort | 0 Kommentare

Video-Livestream

Die Übertragung der Messe vom 14. Sonntag im Jahreskreis C beginnt am 03.07.2022 um 10.15 Uhr (Messbeginn um 10.30 Uhr). Zelebrant ist Pfarrer Christian Albrecht. Im Gottesdienst wird auch der neu gestaltete liturgische Raum, die ANNAKAPELLE, geweiht.

HINWEIS ZU DEN GESÄNGEN: Einzelne Lieder aus dem Liedplan werden auch im Gottesdienst von der Gemeinde mitgesungen. Sie finden die Liedpläne im unten beigefügten Dokument oder Sie orientieren sich an den Liedanzeigen im Livestreamvideo.

LIVESTREAM | Liederordnung, gültig vom 13.02.2022 bis 06.08.2022 (848 kB)

Äußere Kosmetik

von Pfarrer Christian Albrecht

 

Das könnte man sich fragen, wenn man die neue „Annakapelle“ in der Winzler Pfarrkirche betrachtet. Braucht es, oder, schärfer formuliert, darf man in dieser Zeit der kirchlichen Krise viel Geld für neue Kirchengestaltungen ausgeben?

Das ist ein berechtigte Frage.

Entgegnen kann man: wie viel Geld wird ausgegeben für kurzfristige Maßnahmen oder kleine Trostpflaster. Wie sinnvoll sind die? Und wie wenig muss im Verhältnis ausgegeben werden, damit es in einem schönen und seit Jahrhunderten tröstlichen Raum, dem der Kirchengebäude, eine neue Einladung zum Tost gibt?

Denn das ist ja ein zentraler Dienst der Kirchen: Echten Trost zu geben. Menschen mitten aus dem Leben einzuladen und vor dem Gekreuzigten und seinem strahlenden und bunten Lebenslicht zu erkennen: da komme ich vor! Das bin auch ich mit meinem Leiden und meiner Lebensfreude.

Die Gestaltung kirchlicher Orte muss sich rechtfertigen. Aber nicht, weil sie viel kostet. Sondern, ob diese Orte Orte des Trostes sind für die Menschen, denen sie geschenkt werden.

Das wird die Zeit auch für die neue „Annakapelle“ zeigen. Wer sie besucht, wer darin wie betet? Es ist eine Einladung und eine Chance, sich echt trösten zu lassen. Und mal ehrlich: wer hat das nicht nötig in dieser Zeit?

In den Kommentaren können Sie gerne Ihre Gebetsanliegen (Fürbitten) oder Ihre Gedanken mit uns teilen. In Ihren Anliegen wird in den Eucharistiefeier am jeweiligen Tag oder im Folgegottedienst gebetet.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.