Hinweise zur Lage wegen Corona

Mit Wirkung vom 03.04.2022 tritt die neue CoronaVO des Landes in Kraft. Aufgrund der Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes entfallen die Pflichten zum Tragen einer FFP2-Maske und die Abstandspflicht in den meisten Bereichen. Zudem ist eine Kontrolle des sogenannten „3G-Status“ nicht mehr vorgesehen. Es gibt deshalb Änderungen in folgenden Bereichen:


GOTTESDIENSTE UND BEISETZUNGEN [gültig ab 03.04.2022]

Erfahren Sie mehr


Gottesdienste in den Kirchen

Neue Regeln für Gottesdienste in Kurzform:

  • Empfehlung zum Tragen einer FFP2-Maske
  • Keine Mindestabstände
  • Keine 3G-Kontrollen
  • Handdesinfektion möglich

Die Kirchengemeinderäte der SE haben sich darauf verständigt, für den Bereich unserer Gemeinden keine über die staatlichen Forderungen hinausgehenden Verpflichtungen einzuführen, da wir nur Regeln aufstellen, die auch durchzusetzen sind.

Deshalb ändern sich zum 03.04.2022 folgende Regelungen:

  • Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske während der Gottesdienste wird aufgehoben. Wir empfehlen allen, die sich selbst schützen wollen, weiterhin das Tragen einer FFP2-Maske.
  • Es werden keine Vorkehrungen mehr getroffen, die Mindestabstände einzuhalten. Die bisherigen Abstandbereiche entfallen. Nutzen Sie die großen Kirchenräume und handeln Sie eigenverantwortlich. Respektieren Sie, wenn jemand um Abstandseinhaltung bittet. Tragen Sie bei Abstandsunterschreitung selbstverantwortlich eine FFP2-Maske.
  • Die Kontrolle des 3G-Status entfällt.
  • Die Handdesinfektion und weitere, interne Hygienevorgaben bleiben vorerst bestehen und werden Stück für Stück angepasst.
  • Die Ordnerdienste entfallen.

Über die genauen Änderungen im liturgischen Ablauf entscheiden wir nach Bekanntgabe der diözesanen Empfehlungen.

Gemäß aktueller CoronaVO kann das Kultusministerium nach Erklärung durch den Landtag jederzeit die Wiedereinführung der nun entfallenden Regelungen verlangen. Dies geht aus § 6 Abs (2), Nr. 2 hervor.

 

Stand der Daten: 02.04.2022; 12.00 Uhr


KINDERGÄRTEN [Stand vom 13.04.2022]

Erfahren Sie mehr

Mit Ablauf des 13.04.2021 wird die CoronaVO Kita aufgehoben. Damit entfallen ALLE verbliebenen Schutzmaßnahmen für den Betrieb von Kindergärten ersatzlos. Mit dem Ende der jeweiligen Osterschließtage entfallen deshalb Testungen, Zutrittsverbote und Maskenpflichten. Die Kindergärten kehren Schritt für Schritt zum Normalbetrieb zurück.

 

Stand der Daten: 13.04.2022; 15.00 Uhr


GEMEINDEHÄUSER UND BÜCHEREIEN [Stand vom 09.04.2022]

Erfahren Sie mehr

Gemeindehäuser

Die bisherigen Hygienevorgaben sind mit Wirkung vom 09.04.2022 aufgehoben. Die Nutzung der Häuser ist durch kirchliche Gruppen, Gremien und Vereine wieder uneingeschränkt (nach allgemeiner Hausordnung) möglich. Aufgrund von Personalausfall im Gemeinsamen Pfarramt ist eine Privatvermietung weiterhin nicht möglich! Wir bitten um Verständnis.

Die genauen Bestimmungen und alle Informationen finden Sie unter https://se-aichhalden.de/gemeindehaeuser


 

Büchereien

Für die Büchereien entfallen alle bisherigen Pandemieregeln ersatzlos.

Alle Informationen finden Sie unter https://se-aichhalden.de/buecherei

Stand der Daten: 02.04.2022; 12.00 Uhr


Weitere Informationen finden Sie in den entsprechenden Bereichen dieser Website.