Assisifahrt | Gemeindewallfahrt

vom 16. bis zum 23. Oktober 2021

Hinweise zur Lage wegen Corona

Wir informieren Sie:

Die nachfolgende Reise steht unter dem Vorbehalt der europaweiten Pandemieregelungen. Wir informieren fortaufend an dieser Stelle, wie der Stand der Dinge ist, welche Voraussetzungen für die Reise jeweils gelten und welche Änderungen im Programm anstehen. Eine Anmeldung zur Fahrt lohnt sich aber in jedem Fall: sollte sie in diesem Jahr wider Erwarten nicht stattfinden können, planen wir sie in jedem Fall für das kommende Jahr ein.

Alle Infos zur Fahrt!

Nur eine Stadt in Italien

Sie liegt in einer der landschaftlich schönsten Regionen Italiens. Umbrien ist geprägt von geschichtsträchtigen Städten, die ihren mittelalterlichen Charakter weitgehend erhalten haben.
Assisi, an den steilen Hängen des Monte Subasio gelegen, ist aber mehr als ein beeindrucktendes Zeitzeugnis für eine vergangene Epoche.

 

Man nennt sie auch das Jerusalem des Abendlandes.
Hier lebt ein besonderer Geist.
Der, der franziskanischen Gemeinschaft.

 

Ihren Gründer, Franziskus von Assisi, hat dieser Ort in den Jahren von 1181 bis 1226 beheimatet. Und mit diesem unscheinbaren Mann hat eine Revolution der Kirche begonnen.
Zigtausende von jungen Männern sind ihm gefolgt, haben ihre Privilegien der „Schwester Armut“ geschenkt, zogen sich eine einfache Kutte an und wollten fortan Jesus Christus in größter Demut folgen.

 

Wer war dieser Mann, Franz von Assisi? Wer sein weibliches Pendant, Clara von Assisi? Was haben die Beiden in den Menschen angerührt? Und was ist es, das Besucher*innen durch die Jahrhunderte in dieser Stadt tief bewegte?

 

Dem Geheimnis von Assisi auf der Spur! Dazu laden wir Sie ein: zur Wallfahrt der Seelsorgeeinheit nach Assisi!

Begleiter

Die Fahrt wird von Sr. Dorothea vom Kloster Heiligenbronn, Gemeindereferentin Wetter, Pastoralreferent Frank und Pfarrer Albrecht begleitet. Sie stehen während der Fahrt auch für geistliche Gespräche zur Verfügung.

Wallfahrt für Erwachsene

Der Gemeinsame Ausschuss der Seelsorgeeinheit möchte volljährigen Mitgliedern aus unseren Gemeinden die Möglichkeit geben, eine wertvolle geistliche Erfahrung zu machen.
Die Heiligen von Assisi können begeistern, weil man durch das Kennenlernen ihres Weges nicht bei Menschen stehenbleibt, sondern zu Jesus Christus geführt wird.

An- und Abreise

Abfahrt am 16.10.21 um 15.17 Uhr in Rottweil
Rückkunft am 23.10.21 um 18.15 Uhr in Rottweil

Hinfahrt in der 2. Klasse im Nachtzug (3er-Liegewagen und 3er-Schlafwagen) über München.

 

Rückfahrt in der 2. Klasse in Tageszügen über Mailand und Zürich.

Unterkunft

Es stehen 29 Zimmer für Einzel- oder Doppelbelegung zur Verfügung. Insgesamt können sich maximal 40 Personen anmelden.

Der größte Teil ist bei den Bayerischen Kapuzinerinnen im Kloster Santa Croce in der oberen Altstadt untergebracht.

Ein anderer Teil in einem nahegelegenen Hotel mit Blick auf den Monte Subasio.

 

 Unterkunft mit Halbpension. Untertagsversorgung auf eigene Kosten.

Programm

Nach der Ankunft am Sonntagvormittag Ankommen und abendlicher Stadtspaziergang.
An den folgenden Tagen werden die Lebensstationen von Franziskus und Klara besucht. Führungen werden von den Ordensleuten vor Ort übernommen.

Die Burg steht für das ausschweifende Leben des jungen Franziskus. San Damiano ist der Berufungsort. Die Landschaft mit ihren Ölbaumanlagen ist Ort der Begegnung mit der Schöpfung… je nach Wetterlage entscheiden wir, was für die Tage am Besten passt.

Über die Carceri (die einsamen Berggrotten der Brüder) besteigen wir den darüberliegenden Berg „Subiasio“ und feiern eine Bergmesse.
Die ganzen Tage über werden wir geistliche Impulse halten, Gottesdienste selber feiern oder vor Ort besuchen.
Und dazwischen ist viel Freizeit für jede*n, um die Stadt und die Gegend zu erkunden.
Franziskus zu folgen heißt, zu Fuß unterwegs zu sein. Gutes Gehvermögen und entsprechende Ausrüstung sind erforderlich.

 

Kosten | Buchung | Vortreffen

Die Fahrt kostet pro Person 800 €. Darin enthalten sind Fahrt, Unterkunft, Halbpension, Busfahrkarten vor Ort und Materialien.

 

Die Buchung erfolgt über die Website der Seelsorgeeinheit und nur online!
Auf der Sonderseite se-aichhalden.de/assisifahrt wird die Buchungsmaske ab dem 05.07.2021 freigeschaltet. Sie buchen Einzel- oder Doppelzimmer. Es können maximal 18 Doppelzimmer und bis zu 11 Einzelzimmer vergeben werden. Die Gesamtzahl der Angemeldeten darf 40 nicht überschreiten. Anmeldeschluss ist der 12.09.2021.

 

Nach der Buchung werden Sie zu einem Vortreffen eingeladen. Es findet am 06.10.2021 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Waldmössingen statt. Dort erfolgt die Einteilung der Schlaf- und Liegewagenabteile und es werden die endgültigen Reisebedingungen bekanntgegeben.

Pandemielage

Die Fahrt ist so geplant, dass sie nach aktuellem Stand voraussichtlich stattfinden kann. Selbstverständlich entscheidet die aktuelle Lage im Oktober. Deshalb ist eine Anmeldung zwar verbindlich, es fallen aber zunächst keine Kosten an. Erst, wenn die konkreten Bedingungen feststehen (z.B. Impf-, Test-, oder andere Einreisebedingungen), wird mit der Bekanntgabe und der Bezahlung des Reisepreises die Buchung wirksam. Informationen stellen wir auf der Sonderseite zur Fahrt bereit.

Anmeldung | Buchung